We don’t need saviours

Treffend in der Analyse!

sunflower22a

Bill Gates war mal der reichste Mann der Welt. Dann gründete er die „Bill & Melinda Gates Foundation“, überschrieb ihr den größten Teil seines Vermögens, und technisch war er plötzlich nicht mehr so reich. Aber natürlich kontrollierte er weiterhin das ganze Geld.

Seine Stiftung finanziert in großem Stil sogenannte Entwicklungsprogramme, und zufällig nützen sie alle der US-Agrar- und Pharmaindustrie. Also den Konzernen, in denen die Stiftung ihr Geld investiert hat. Die Weltgesundheitsorganisation WHO ist inzwischen mehr von Gates abhängig als von ihre Mitgliedsstaaten.

Facebook-Chef Zuckerberg fand das so toll, dass er das auch machen will. Alle staunten, dieser reiche Mann gibt den allergrößten Teil seines Vermögens an eine wohltätige Stiftung. Wir werden sehen, was diese Zuckerberg-Stiftung anrichten wird.

Philanthropie. Was sind diese Kapitalisten doch für verantwortungsvolle, tolle Menschen. Bewundern wir sie.

Seien wir ehrlich. Sie wurden so reich, weil sie erfolgreich dafür gesorgt haben, dass sie kaum noch Steuern zahlen…

Ursprünglichen Post anzeigen 463 weitere Wörter

Advertisements