Das Pulverfass in der Nachbarschaft

Tolldreiste Diplomatie!

sunflower22a

Susan Sarandon ist eine tolle Schauspielerin – und politisch engagiert. Aber sie ist nicht eine der Hollywood-Ikonen, die ein Teil des Problems sind und sich für progressiv halten, nur weil sie Obama und Clinton unterstützen. Sie hat jetzt wieder die Trolls des Demokratischen Partei-Establishments auf sich gezogen, weil sie sagte: ‘I thought Hillary was very dangerous. If she’d won, we’d be at war’. Clinton ist für den Regimewechsel in Libyen verantwortlich, die Ergebnisse kennen wir. Sie brannte darauf, dasselbe in Syrien zu machen.

Aber Trump ist nicht besser. Trump ist anders. Er plant seine Kriege nicht strategisch wie Obama und Clinton, oder vielleicht Bush. Trump stolpert in seine Kriege einfach so hinein. Mit Nordkorea wäre es beinahe passiert. Aber im Nahost, es ist gefährlicher. Dort sind auch einige unberechenbare Führer, dort sind einige sehr rational kalkulierende Führer, die einen Krieg wollen, weil er ihren Interessen dient.

Trump will seine…

Ursprünglichen Post anzeigen 442 weitere Wörter

2 Gedanken zu „Das Pulverfass in der Nachbarschaft

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.